Author Archives: Peter von Maydell

Invitation Stuko 062, Jan 16. 2019, 16:30, room 2_11.080

liebe studierende,
liebe kolleginnen und kollegen,
dear students and colleagues,

hiermit laden wir euch herzlich zur sitzung der studienkommission (stuko) digitale medien ein. we would like to invite you to the stuko meeting.

wednesday / mittwoch, jan. 16. 2019, 16:30 – 18:00

raum / room 2_11.080

TOPs

  1. genehmigung der tagesordnung / approval of agenda
  2. genehmigung des protokolls stuko 061 / approval of last protocols
  3. members of the aufnahmeprüfungskommission / commission for the
    application process BA and MA
  4. hochschultage 2019
  5. semesterbegrüßung summer 2019
  6. rathaushalle
  7. sabbaticals for professors
  8. verschiedenes / div.

mit den besten grüssen
ralf baecker + peter von maydell

Invitation Stuko 060, Nov 14. 2018, 16:30, room 2_11.080

liebe studierende,
liebe kolleginnen und kollegen,
dear students and colleagues,

hiermit laden wir euch herzlich zur sitzung der studienkommission (stuko) digitale medien ein.
we would like to invite you to the stuko meeting.

wednesday / mittwoch, nov. 14. 2018, 16:30 – 18:00 Uhr

raum / room 2_11.080

TOPs

  1. genehmigung der tagesordnung / approval of agenda
  2. genehmigung des protokolls stuko 058 & 059 / approval of last
    protocols
  3. HEC sponsoring, approval of pre-selection
  4. results of the Deutschland Stipendium
  5. „hej 2018″ retrospective / next semesterbegrüßung
  6. verschiedenes / div.

mit den besten grüssen
ralf baecker + peter von maydell

Invitation Stuko 059, Oct 24. 2018, 16:30, room 2_11.080

liebe studierende,
liebe kolleginnen und kollegen,
dear students and colleagues,

bitte entschuldigt die späte einladung / please excuse the late invitation!

hiermit laden wir euch herzlich zur sitzung der studienkommission (stuko) digitale medien ein.
we would like to invite you to the stuko meeting.
wednesday / mittwoch, oct 24. 2018, 16:30 – 17:55 Uhr
raum / room 2_11.080
TOPs

  1. genehmigung der tagesordnung / approval of agenda
  2. genehmigung des protokolls stuko 058 / approval of last protocol
  3. preparation half-day work-meeting of the GbA friday oct 26, 14:00
  4. studio situation (see email from studio-dm sep 9.)
  5. studio speakers, reply to the dean’s office
  6. „hej 2018″ retrospective
  7. verschiedenes / div.

mit den besten grüssen

ralf baecker + peter von maydell

IDM Lecture Series WS 2018

You are all cordially invited to this semester’s IDM lectures!

  • Always Mondays at 14:15!
  • Always in the HfK Auditorium, Am Speicher XI 8!
  • Always open to all members of the HfK and Uni Bremen!
  • Always interesting, stimulating, relevant!
  • Always in English!

IDM Lecture 1

  • Prof. Dr. Oliver Deussen on fundamental aspects of computability in digital media.
  • Monday Oct. 22. 2018, 14:15 – ca. 15:30

Prof. Deussen promovierte 1996 am KIT Karlsruhe zu einem Thema der dynamischen Simulation. Nach Aufenthalten an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg und an der TU Dresden ist er seit 2003 Professor für Visual Computing an der Universität Konstanz. Er ist Vizesprecher des Transregio SFB “Quantitative Methoden im Visual Computing”, welcher zusammen mit der Universität Stuttgart besteht. Er ist Gastprofessor am Shenzhen Institute for Applied Technology (SIAT) in Shenzhen (China) und gewann im Jahr 2014 einen 1000 Talents Award der chinesischen Zentralregierung. Von 2012-2015 war er Hauptherausgeber der Zeitschrift Computer Graphics Forum, ausserdem ist er Mitherausgeber des Informatik Spektrums, des Organs der Gesellschaft für Informatik, wo er auch als Sprecher des Fachbereichs Graphische Datenverarbeitung fungiert. Als Vizepräsident der Eurographics Association setzt er sich für die europäische Forschung ein. (Quelle CGMI, Uni Konstanz)


IDM Lecture 2

  • Prof. David Oswald on fundamental aspects of interactivity in digital media.
  • Monday Nov. 19. 2018, 14:15 – ca. 15:30

Berufung 2014 zum Professor für Interaktionsgestaltung [an die HfG Gmünd]. Studium im Kölner Modellstudiengang Design (heute KISD), anschließend Mitarbeiter in Forschung und Lehre bei Gui Bonsiepe. 1993 bis 2004 Konzeption, Gestaltung und Entwicklung interaktiver Medien im eigenen Büro. 1999-2001 frogdesign Düsseldorf und Berlin, zuletzt Leitung des Teams für User Interface Design. Lehraufträge an der UdK Berlin, HfK Bremen, Universität Essen, KISD. Professur für Digitale Medien an der Hochschule Bremen (2004-11) und der HTW Berlin (2011-14). Publikationen u.a. über Interface-Semiotik, auditive Interfaces, das Verhältnis von Interface- und Produktdesign, persuasive Medien und zur Informationsabteilung der HfG Ulm. (Quelle HfG Gmünd)


IDM Lecture 3

  • Prof. Dr. Martin Warnke on fundamental aspects of connectivity in digital media.
  • Monday Dec. 17. 2018, 14:15 – ca. 15:30

Prof. Dr. Martin Warnke ist Direktor der DFG-Kollegforschergruppe „Medienkulturen der Computersimulation” gemeinsam mit Prof. Dr. Claus Pias. Zudem ist er stellvertretender Institutsleiter und Hochschullehrer an der Leuphana Universität im Institut fur Kultur und Ästhetik Digitaler Medien in der Fakultät Kulturwissenschaften. Von 2012-2015 hatte Martin Warnke außerdem das Amt des Prodekan Forschung der Fakultät Kulturwissenschaften inne. Überdies leitete und arbeitete er in den Forschungsprojekten: „Relationen im Raum – Visualisierung topographischer Klein(st)strukturen”, „Hybrid Publishing” und „Meta-Image II”. Die digitalen Medien sind eines seiner Hauptforschungsgebiete an der Leuphana Universität. (Quelle Leuphana Universität)


Werkstattrundgänge und Einführungskurse / Workshop Introductions and Basic Courses

All new students are invited to participate in the “Werkstattrundgänge” (“Walk-through-the-Shops”) and if you are interested sign up for the basic courses during the “Werkstattwoche”. Please see the PDFs for details:

Werkstattrundgänge (highly recommended for all HfK 1.-Semester students):

Werkstattrundgaenge_WS2018

Basic courses during the “Werkstattwoche”:

Werkstattkurse_WS2018

(call) Art meets energy: €60,000 in grants available to support young artists

Kunst trifft Energie: 60.000 Euro für Künstlerförderung zu vergeben / Art meets energy: €60,000 in grants available to support young artists

Please scroll down for the english version

Sehr geehrte Damen und Herren,

unter dem Titel VISIT hat die innogy Stiftung ein Programm entwickelt, das den künstlerischen Nachwuchs fördern will. Bis zum 1. Juli 2018 können sich einzelne Künstler*innen oder Kollektive um einen von drei Plätzen bewerben. Pro Projekt stehen 20.000 Euro Budget zur Verfügung.

Die Künstler*innen sollten eine Projektidee entwickeln, die einen Bezug zum Themenfeld Energie und seiner gesellschaftlichen Relevanz hat. Dabei ist VISIT offen für alle Sparten. Gattungsgrenzen und die Trennung von Kunst, Design, Wissenschaft oder auch Architektur sind für die zukünftigen Projektideen nicht bindend. Ziel von VISIT ist es, einen interdisziplinären Diskurs in Gang zu setzen.

Ein Ansatz für den auch die
neue Jury steht: Neben dem Lichtkünstler Mischa Kuball, Inke Arns (Direktorin Hartware MedienKunstVerein, Dortmund) und Anna Fricke (Kuratorin Museum Folkwang, Essen) ist 2018 auch der Berliner Soziologe Harald Welzer in der Auswahlkommission.

Wir freuen uns, wenn Sie das Programm in Ihrer Institution und Ihren Medien bekannt machen und uns damit helfen, potenzielle Bewerber anzusprechen. Interessierte können sich auf https://visit.innogy-stiftung.com informieren und online bewerben.

Wir bedanken uns für die Kooperationsbereitschaft und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Berglehn und Alexa Mierswa
(Projektleitung)

innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft gGmbH

Opernplatz 1

D-45128 Essen

T extern + 49 201 12-15505/ -44934


English Version

Dear Madam or Sir,

The innogy Foundation launched the VISIT programme to support young artists. Artists and artist collectives have until 1 July 2018 to apply for one of three grants. A budget of €20,000 will be available for each project.

The artists are called on to come up with ideas for projects that engage with themes related to energy and its significance to society at large. VISIT welcomes any ideas for projects that blur the boundaries between fields such as art, design, science and architecture. The goal of the programme is to initiate an interdisciplinary discourse.

This is also reflected in the composition of the new interdisciplinary jury, too, which includes lighting artist Mischa Kuball, Inke Arns, Artistic Director of HMKV (Hartware MedienKunstVerein) in Dortmund, Germany, Anna Fricke, Curator for Contemporary Art at Museum Folkwang in Essen, Germany, and Berlin-based sociologist Harald Welzer, a new addition to the 2018 selection committee.

If you kindly would, please promote the programme at your institution and on your media platforms to help us reach out to potential applicants. Those interested can go to https://visit.innogy-stiftung.com to learn more and apply online.

Thank you for your assistance and feel free to contact us with any questions you may have.

Sincerely,

Daniela Berglehn und Alexa Mierswa
(Projektleitung)

innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft gGmbH

Opernplatz 1

D-45128 Essen

T extern + 49 201 12-15505/ -44934

(invitation) stuko 056 wednesday may 9. 2018, 16:30

liebe studierende,
liebe kolleginnen und kollegen,
dear students and colleagues,

hiermit laden wir euch herzlich zur sitzung der studienkommission (stuko) digitale medien ein.

we would like to invite you to the stuko meeting.
wednesday / mittwoch, May 09. 2018, 16:30 – 18:30 Uhr

raum / room 2_11.080

TOPs

  1. genehmigung der tagesordnung / approval of agenda
  2. genehmigung des protokolls stuko 055 / approval of last protocol
  3. begehung im rahmen der akkreditierung / accreditation review visit
  4. bachelor+master studios: „studio speakers“
  5. aufnahmeverfahren / application process bachelor+master, dates,
    committee members, procedures
  6. our new room situation
  7. HEC sponsorship
  8. verschiedenes / div.

mit den besten grüssen

ralf baecker + peter von maydell