(exhibition) EGO UPDATE. Die Zukunft der digitalen Identität 18.09.2015 NRW-Forum Düsseldorf

NRW-Forum Düsseldorf writes:

Wir freuen uns, mit Euch am Freitag, 18. September 2015, ab 19 Uhr,
die Eröffnung der Ausstellung EGO UPDATE zu feiern. Der Eintritt ist
frei.

Live: DJ Ipek / Eklektik Berlinistan Sounds of Turkey, OrAsia, Balkan
and Elektro (http://www.djipek.com/) & Serdar Dagdelen (Kanun) & VJ
Sonar

Künstler-Präsentationen: Kim Asendorf, Ole Fach & Jana Lange: “Teh
Life”, 2015 (die erste virtuelle Netzkultur-Sitcom): http://teh.life/

Erik Kessels: “Dick Selfies”, 2015 (Buchpräsentation “In almost every
picture 15):
http://www.kesselskramerpublishing.com/in-almost-every-picture/)

Milo Moiré: “Nackt Selfies”, 2015 – Performance
(http://www.milomoire.com/)

Außerdem sind die Künstler Andreas Schmidt, David Slater, Kurt
Caviezel, Oliver Sieber, Jonas Unger, Jana Lange, Ole Fach & Florian
Kuhlmann anwesend.

http://www.nrw-forum.de/ego_update │#egoupdate


“Ich fotografiere, ich dokumentiere – also bin ich.”

EGO UPDATE. Die Zukunft der digitalen Identität dreht sich um das
Phänomen #Selfie und thematisiert, wie sich die Grundfrage der
Menschheit “Wer bin ich?” unter dem Einfluss digitaler Medien
ausprägt, verändert und weiterentwickelt. Wie greift das digitale und
technologische Weltgeschehen in die menschliche Identität ein – und
was für eine Gesellschaft wird am Schluss dabei herauskommen? Wie
werden unsere Identitätsvorstellungen und Wünsche durch digitale
Kommunikation geprägt oder erschaffen?

EGO UPDATE. Die Zukunft der digitalen Identität liefert mit 23
internationalen und nationalen Positionen Denkanstöße und mögliche
Antworten.

Beteiligt sind: Kim Asendorf, LaTurbo Avedon, Evan Baden, Arvida
Byström, Kurt Caviezel, Robbie Cooper, Heather Dewey-Hagborg, MC
Fitti, Alison Jackson, Erik Kessels, Florian Kuhlmann, Dafna Maimon,
Netro, Onformative, Ontheroofs, Martin Parr, Evan Roth, Andreas
Schmidt, Guido Segni, Oliver Sieber, David Slater, Amalia Ulman und
Jonas Unger.

Die Gruppenausstellung ist vom 19. September 2015 bis 17. Januar 2016
im NRW-Forum Düsseldorf zu sehen. Sie ist die erste kuratorische
Arbeit von Alain Bieber als Künstlerischer Leiter des Hauses.

https://www.facebook.com/events/1001215976563307/