(Workshop) Introduction to Programming in Processing

Introduction to Programming in Processing

February 10–13, 2015

Room 2.11.080

Digital Media students come from diverse professional backgrounds, leaving some with little or no prior experience in programming. This workshop is aimed at all Digital Media students eager to expand their programming skills. In the workshop you will learn to create applications in Processing (https://processing.org). I will alternate between explaining the mechanisms of its programming language and guiding you through the process of creating applications. The workflow will be focused on programming in practice instead teaching just the theory. The goal of this workshop is to provide you with the necessary knowledge and resources, enabling you to develop your own ideas and to continue to learn programming on your own. Given our diversity, I’ll try to adapt the workshop as much as possible to your pace and interests. The workshop is limited to 10 participants. Register here to secure your spot now (http://goo.gl/forms/bYRQNgnfq5).

See you after Hochschultage!
David Beermann

If you’re interested in participating in Eran Amir’s workshop ‘Connecting Everything’ but feel overwhelmed by the technical prerequisites, this workshop is an ideal preparation. The idea of the two workshops is to build upon each other.


Einführung in die Programmierung in Processing

10. – 13. Februar 2015

Raum 2.11.080

Studenten der Digitalen Medien kommen aus unterschiedlichen Fachrichtungen und einige bringen keine oder nur wenige Programmierkenntnisse mit. Dieser Workshop richtet sich an alle Studenten der Digitalen Medien, die ihr Können in dieser Hinsicht verbessern wollen. Im Workshop wirst du lernen, Anwendungen in Processing (https://processing.org) zu erstellen. Dabei werden sich Erklärungen zu der Funktionsweise der Programmiersprache und die praktische Anwendung abwechseln. Der Fokus des Seminars wird auf der praktischen Arbeit mit Processing liegen, anstatt nur die Theorie zu vermitteln. Das Ziel des Seminars ist es, dich mit dem notwendigen Wissen und Hilfsmitteln auszustatten, so dass du deine eigenen Ideen entwickeln und anschließend eigenständig tiefer in die Programmierung einsteigen kannst. Ich werde versuchen das Seminar soweit wie möglich an euer Vorwissen und eure Interessen auszurichten. Der Workshop is begrenzt auf 10 Teilnehmer. Deshalb melde dich am besten so schnell wie möglich an: http://goo.gl/forms/bYRQNgnfq5.

Wir sehen uns dann nach den Hochschultagen!
David Beermann

Wenn du Interesse an dem Workshop ‘Connecting Everything’ von Eran Amir hast, aber du dich von den Voraussetzungen überfordert fühlst, ist dieser Workshop eine gute Vorbereitung. Die Idee für die beiden Workshops ist aufeinander aufzubauen.